Lichttherapie bei Kopfschuppen und Kopfhautveränderungen

 

 

Schuppen gehören zu den häufigsten Erkrankungen der behaarten Kopfhaut. Die Patienten mit Kopfschuppen geben als häufigsten Symptom Juckreiz an.

Kopfschuppen können verschiedene Ursachen haben:

  • Fettige Kopfhaut durch eine gestörte Talgdrüsenfunktion
  • Besiedelung durch eine Pilzinfektion z.B. Candida albicans
  • Trockene Kopfhaut durch eine Dysfunktion der Talgdrüsen
  • Fett-trockene Kopfhaut durch Stress und Burn-out-Syndrom
  • Rötung der Kopfhaut und kleieartige Schuppen durch den Pilz Malassezia furfur.
  • Rötung, feine Schuppen und Juckreiz führt zum Kopfhautekzem

 

Was sind Kopfschuppen?

In der Dermatologie werden Kopfschuppen werden Pityriasis capitis oder Pityriasis oleosa genannt.

Kopfschuppen sind im Prinzip Hornzellen, die sich von der Kopfhaut gelöst haben.

 

Wie entstehen starke Kopfschuppen?

Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen kommt die vermehrte Kopfhautschuppung durch eine Hautbarrierestörung. Die Hautbarrierestörung kann durch genetische und äußere Faktoren ausgelöst werden.

Im Rahmen einer Erkrankung kann es zu einer vermehrten Verhornungsstörung der Kopfhaut kommen. Hierbei kann es  zu unterschiedlichen Kopfhautveränderungen kommen die fachärztlich untersucht werden müssen.

 

Was sind die Ursachen von starker Kopfschuppung?

 

  1. Austrocknung der Kopfhaut
  2. Seborrhoisches Ekzem
  3. Hautpilze und Hautbakterien
  4. Schuppenflechte
  5. Ekzem
  6. Läuse, Krätze, Flöhe

Was versteht man unter Schmerzen der Haare und Kopfhaut- Trichodynie

 

Unter einer Trichodynie (Schmerzen der Haare und Kopfhaut) versteht man eine unangenehme empfundene Berührung. In einer fachärztlichen Begutachtung sollte eine psychosomatische und allergische Ursache ausgeschlossen werden.

 

Welche Maßnahmen können zusätzlich empfohlen werden?

Neben der dermatologischen Untersuchung solle eine Kopfhaut und Haaranalyse durchgeführt werden.

In dieser Analyse wird u.a. Feuchtigkeit und Fettgehalt bestimmt. Zusätzlich wird der Hauttyp bestimmt. Aufgrund der Untersuchungsergebnisse können dann individuell Haarpflegemittel empfohlen werden.

Unser Hauttherapeuten führen diese Analyse durch und können sie im Bereich Haarpflegemittel kompetent beraten.

 

Welche Therapie steht zur Verfügung?

Falls die Haarveränderungen und die Kopfhautveränderungen mit konservativen Haarmitteln nicht im Griff zu bekommen sind, behandeln wir im Derma Center die Veränderungen mit einer medizinischen Behandlung.

Für eine medizinische Behandlung werden grundfundierte Dermatologische Erfahrungen mit neuen innovativen Methoden vereint.

Zuerst wird ein dermatologischer Befund erstellt. Nach dem individuellen Befund wird ein Peeling aufgetragen. Danach wird ein Wirkstoff mit einer apparativen Methode z.B. mit einer Lichttherapie behandelt. Als apparative Methode kann auch ein Microneedling angewendet werden. Das Ziel der Behandlung ist es das es zu schnellerer Abheilung kommt oder symptomfreiere Intervalle.

Nach der Behandlung werden beruhigende Maßnahmen durchgeführt.

 

Terminanfrage für eine Beratung:

Praxis: 08171/389815

Termine online buchen: geretsried@hautpraxis-rietz.de

Interesse an einem Beratungsgespräch.

Vereinbaren Sie jetzt ein Beratungsgespräch!

 

Ihr Haut-Doktor im Derma Center

Dr. med. Angelika Rietz, Dermatologe und Allergologe

 

Copyright Dr. Angelika Rietz